Ist das Paradies langweilig?

„Langeweile“,
sagt man,
„ist der Beginn der
Kreativität”.
Gott war‘s langweilig.
Mit seinen
Schäfchen,
Adam und Eva
im Paradies.
Alles war so
harmonisch,
lieb, gut.
Wie bringe ich
mehr Zunder
in diese
Langweiler-Party,
überlegte er sich.
Ja, das isses.
Ich verbiete den
beiden bei Strafe
Früchte vom Baum
der Erkenntnis
zu essen.
Verbote sind
immer gut.
Da geht’s ab.
Und so nahmen die
Dinge ihren Lauf.
Adam und Eva
wurde schlagartig
bewusst, dass es
eine Freiheit gab
zu wählen.
Dass der Mensch
selbst entscheiden kann.
Ans Verbot halten,
gut sein,
Paradies.
Nicht daran halten,
böse sein,
rausfliegen.
Wer sich heute nach
dem Paradies zurücksehnt,
sollte nicht vergessen,
Gott langweilt sich schnell.

 

3 Gedanken zu “Ist das Paradies langweilig?

  1. Elli says:

    Um zu wissen, wie Gott denkt, bräuchte es Seinen Geist und vor allem eine persönliche Beziehung zu Jesus.
    Solche Fragen bräuchte es dann erst garnicht.

    Das hört sich nämlich an, wie wenn ein Fisch < vom Fliegen redet.

     
  2. Do Pfrogner says:

    “Es kommt lediglich darauf an, wie wir uns das Paradies vorstellen!
    Unser irdisches Landschafts-Paradies jedenfalls ist mir und Dir (siehe Bilder von Hans) nicht im geringsten und nie langweilig.
    Wenn man schon das Seelen-Paradies bemühen soll, ja dann heidewitzka können wir ja noch die ganze schöne runde Welt (umweltfreundlich materielos) abfliegen und genießen. Wie sollte da Langeweile aufkommen? Und für die Super-Schweber gibt es ja noch die Sterne und das Universum. Und einen Kontakt-Lockdown gibt es dann sicherlich auch nicht mehr.
    Also genießen wir das Frühlings-Paradies erst mal hier auf Erden mit allen Seins-Fasern!”

     
  3. Karlheinz Raum says:

    Eigentlich sind alle Voraussetzungen gegeben, dass unsere Erde ein Paradies sein könnte. Bei einem Kurzurlaub in Südtirol habe ich ein solches Paradies dort entdeckt. Das Einzige, was mir fehlte, war meine “Eva”, die leider vor 4 Jahren in die andere Welt voran gegangen ist. Davor hatten wir 60 Jahre unser gemeinsames Paradies im Diesseits geschaffen, soweit man uns gelassen hat. Wir mußten aber ganz schön strampeln, um es einigermaßen zu schaffen.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.