Was erwarten wir, wenn unser Schöpfer eines seiner Geschöpfe beauftragt, ihn zu vernichten?

Die erste Antwort ist einfach.
Wir erwarten, dass er dieses
Geschöpf in Versuchung führt.
Er will wissen, ob es an
seiner Allmacht zweifelt.
Bei diesem klassischen
Gottesbild sind Schöpfer
und Geschöpf zwei Wesen.
Eine zweite Antwort beruht
auf ein modernes Gottesbild.
Wir Menschen wünschen uns
Unsterblichkeit,
Glückseligkeit,
Gerechtigkeit,
Vollkommenheit.
Da wir in unserer
Unvollkommenheit
feststellen, dass wir
diese Wünsche nicht erreichen
werden, projizieren
wir sie auf einen Gott, den wir
damit selber schaffen.
Gott ist die Summe unserer Ideale.
Bei diesem Gottesbild sind
Schöpfer und Geschöpf ein Wesen.
Wir sind vollkommener Gott und
unvollkommener Mensch zugleich.
Wenn wir uns bei diesem Gottesbild
auf Gott berufen, dann berufen
wir uns auf den Gott in uns.
Den besseren Menschen.
Und die anderen?
Gehören im Zweifelsfall vernichtet.

 

Ein Gedanke zu “Was erwarten wir, wenn unser Schöpfer eines seiner Geschöpfe beauftragt, ihn zu vernichten?

  1. Hans Fritz says:

    Super Detlev! Die Kunst eines guten Malers ist, mit wenigen Strichen ein aussagekräftiges Bild zu schaffen. Du sagst mit wenigen Worten alles. “Bisd a guada Maler mid da Feder!”

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.