Wie kann die seelische Not in unserer Gesellschaft überwunden werden?

Gibt es eine Seele?
Und wenn ja:
Wiegt sie 21 Gramm?
Der Körper, gewogen direkt nach Todeseintritt,
wiegt angeblich 21 Gramm weniger.
Ist denn die Seele körperlich?
Warum hat sie dann noch keiner gefunden?
So wie den Blinddarm.
Wenn es keine Seele gibt,
dann gibt es auch keine seelische Not.
Vielleicht sollten wir anstelle der seelischen Not
Störung des Zusammenlebens setzen.
Durch den menschlichen Aggressions-
und Selbstvernichtungswillen.
Da hatte Sigmund Freud schon 1930 seine Bedenken.
Dass wir diesem nicht mehr Herr werden.
Er befürchtete die Ausrottung bis auf den letzten Mann.
Das ist 88 Jahre her.
Irgendetwas muss sich seither verbessert haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.