Wie lange noch?

Langsam kriecht es hoch.
Macht größer.
Breiter.
Verharrt.
Macht sich unsichtbar.
Lange.
Dann.
Plötzlich.
Sichtbar.
Fühlbar.
An allen Ecken.
Enden.
Unaufhaltbar.
Falten.
Wie lange noch?
Wirst du bleiben?
Alter.

 

Ein Gedanke zu “Wie lange noch?

  1. Kuhn Hans-Peter says:

    Philosophie ist Denken.
    Dichtung ist Fühlen.
    Vom Denker zum Dichter
    Ist es ein Quantensprung.
    Über den eigenen Schatten.
    Geschafft!
    Der Dichter verdichtet Gefühle
    Bis zum emotionalen Big Bang.
    Der Neoexpressionismus kommt aus dem Saurüssel!
    Hut ab!

    HPK

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.