Was macht eigentlich der Zitronenfalter?

Ist es Zufall, das Freud
das Lustprinzip entdeckt hat?
Dass Engels ein
Gottesleugner war?
Oder Brecht mit
Theatertraditionen
gebrochen hat?
Der Lateiner sagt
dazu:
nomen est omen.
Also ungefähr:
der Name sagt alles.
Aber wie ist es dann
mit dem Zitronenfalter?
Der faltet doch
keine Zitronen?
Oder?

 

8 Gedanken zu “Was macht eigentlich der Zitronenfalter?

  1. Karin says:

    Na, das ist doch klar. Für mich als Laie ist das ein gelber Schmetterling, der so heißt, weil er zitronengelb ist, jedenfalls das Männchen. Das Weibchen ist etwas blässlich. Sie gehören zur Gruppe der Weißlinge und erfreuen das Herz eines jeden, der sie jubelnd in der Natur entdeckt.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.